KAIROS präsentiert sich auf der ISBER 2017 in Toronto als neuer Player im Nordamerikanischen Markt

Bereits zum dritten Mal wird die KAIROS GmbH mit einem Messestand auf dem Jahrestreffen der „International Society for Biological and Environmental Repositories (ISBER)“ vertreten sein.  Nach der sprichwörtlichen Heimspielatmosphäre im Jahr 2016, als der internationale Branchentreff in Berlin stattfand, wird für die KAIROS auch in Toronto ein wenig von dieser Atmosphäre zu spüren sein. In Toronto ist mit dem „Hospital for Sick Children (SickKids)“ der erste nordamerikanische Kunde der KAIROS, der sich im Jahr 2016 für den Einsatz von CentraXX entschieden hat, ansässig.

KAIROS hat seit seinem ersten Auftritt auf der ISBER in Orlando im Jahr 2014 die ursprüngliche System-IT-Lösung für das Biobanking und Studienmanagement stringent zu einem echten Forschungsportal ausgebaut. Besucher des Messestandes werden während der drei Ausstellungstage neben persönlichen Livepräsentationen des aktuellsten CentraXX-Releases auch die Möglichkeit haben, mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern von SickKids über deren Anforderungen an und Erfahrungen mit CentraXX sprechen zu können.

In seinem Heimatmarkt Deutschland verfügen aktuell bereits 28 der 36 bundesdeutschen Universitätskliniken über einen Zugang zu CentraXX – entweder durch direkte Anschaffung oder durch die Bereitstellung über einen Konsortialpartner. Zusätzlich setzen hier neben der Nationale Kohorte (Nako) bisher bereits drei der sechs Deutschen Zentren für Gesundheitsforschung (DZG) auf CentraXX.

Die ISBER 2017 findet vom 9.-12.05.2017 im Westin Harbour Castle Hotel in Toronto statt; KAIROS ist am Stand 207 zu finden.