Wer den Bolzplatz kennt, weiß:
Auf die Mannschaft kommt es an.

Der Erfolg von CentraXX im Bio-Banking kann nur gesichert und anschließend ausgebaut werden, wenn außergewöhnliche Schlüsselspieler die Verantwortung übernehmen und diese Key-Player mit den übrigen Kairos-Mitarbeitern in einem schlagkräftigen Team zusammenstehen. Das Stichwort für die Mannschaft von Kairos kreist deshalb um die Begriffe komplementäre Kompetenz und belastbare Teamplayer.

Das vierköpfige Führungsteam um Kairos-Unternehmensgründer und Geschäftsführer Martin Zünkeler umfasst den Co-Geschäftsführer Dr. Christian Stephan, den Leiter Produktmanagement Dennis Spiegel und den Leiter Projektmanagement Wolfgang Müller. Allen Key-Playern von Kairos ist gemeinsam, dass sie eine außergewöhnliche Mischung von beruflicher Erfahrung und persönlicher Aufgeschlossenheit vereinen.

  • Martin Zünkeler
    Martin Zünkeler Geschäftsführender Gesellschafter

    (Jahrgang 1966) konnte als Marketing-Leiter des medizinischen Software-Herstellers Torex (heute isoft) bereits drei Jahre intensive Erfahrungen auf dem deutschen Markt machen, bevor er 2003 mit der CoMMed GmbH sein eigenes Unternehmen zur Herstellung von Krankenhaus-Informations-Software (KIS) gründete.

    Mit Gründung, Produktentwicklung, Vertriebsaufbau und Verkauf der CoMMed GmbH bewies Martin Zünkeler erfolgreich sein grundlegendes Verständnis für die Zusammenhänge und Bedürfnisse des medizinischen Software-Marktes. Die Gründung von Kairos ist logische Konsequenz, die bei CoMMed gemachten Erfahrungen nicht nur weiter zu entwickeln, sondern mit dem Bio-Banking Produkt CentraXX einen ganz eigenen Teil-Markt zu definieren.

    Als gelernter Jurist und Marketingfachmann versteht es Martin Zünkeler, wie kaum ein anderer sich auf unterschiedlichste Sachverhalte und Interessenslagen einzustellen, um auf diese Weise die zur Implementierung von CentraXX notwendigen „Tür-Öffner-Qualitäten“ und Vermittlungsleistungen zwischen den Playern am Gesundheitsmarkt einzubringen.

  • PD Dr. Christian Stephan
    PD Dr. Christian Stephan Geschäftsführender Gesellschafter

    Mitgesellschafter und wichtiger wissenschaftlicher Counterpart bei der Weiterentwicklung von Kairos ist Dr. Christian Stephan (Jahrgang 1973). Der habilitierte Bio-Informatiker stieß vor gut zwei Jahren zum Kairos Team, nachdem er zunächst selbst über 5 Jahre in der Neurologie der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf biomedizinische Forschung betrieb und anschließend über 8 Jahre als Abteilungsleiter für Bio-Informatik/Bio-Statistik am Proteom-Center der Ruhr-Universität Bochum Führungsverantwortung übernahm.

    Dr. Christian Stephan verbindet in seiner Person auf ideale Weise die immer mehr zusammenwachsenden Welten von biomedizinischer Forschung und Praxis der Bio-Informatik. Dank seiner enormen Erfahrung in nationalen und internationalen Forschungs- und Industrieprojekten ist Dr. Christian Stephan in der Lage, sowohl die Sprache der behandelnden und forschenden Ärzte wie auch die der Software-Experten beim Kunden vor Ort und deren industriellen Partnern zu sprechen.

    Diese nicht zu unterschätzende Übersetzungsleistung verschafft Kairos einen besonderen persönlichen Zugang, weil Dr. Christian Stephan sowohl beim Kunden wie auch dessen Zulieferern als einer der „Ihren“ ins Vertrauen gezogen wird. Aufgrund dessen lassen sich komplexe Anlauf- und Aufbauphasen bei der Produktimplementierung von CentraXX durch eine direkte und authentische Kommunikation am effektivsten vorantreiben.

  • Dennis Spiegel
    Dennis Spiegel Leiter Produktmanagement, Prokurist

    Anfang 2013 wurde diese besondere Kairos-Expertise zwischen Forschung, Bio-Informatik und Heilbehandlungs-Alltag durch den Zugang von Dennis Spiegel (Jahrgang 1974) noch einmal bereichert. Der ausgewiesene Datenbank-Experte Dennis Spiegel war zuletzt als Leiter der Software-Entwicklung, Datenbank-Entwicklung und IT-Administration des international agierenden Biotechnologie-Unternehmens Epigenomics AG in Seattle und Berlin tätig. Dort sammelte er jahrelange Erfahrungen im Aufbau eines inzwischen international erfolgreichen Biotech-Unternehmens.

    Hervorzuheben ist in diesem Zusammenhang die von ihm verantwortete Software- und System-Validierung nach GAMP und die unter FDA Regularien verschiedener kommerzieller und epigenomics-eigen-entwickelten Applikationen (Oracle Clinical, ABI SDS, SampleDBVal, SampleTracker), die FDA Zulassung eines diagnostischen Tests (Epi proColon ®) sowie die ISO13485 Zertifizierung der IT Abteilungen der Epigenomics AG. Gerade diese Ausgewogenheit zwischen gesamtzyklischer Produktbetrachtung und absoluter Fachkenntnisse zur Gewährleistung standardisierter und zertifizierter Prozessabläufe machen Dennis Spiegel zu einem wichtigen Key-Player, um Kairos im Bio-Banking Markt auf Jahre erfolgreich vom Wettbewerb abzusetzen.

  • Wolfgang Müller
    Wolfgang Müller Leiter Projektmanagement, Prokurist

    Zu einem wirklichen Führungskleeblatt wird das vierköpfige Team durch die konsequente Unterstützung von Wolfgang Müller (Jahrgang 1967). Wolfgang Müller steuerte bereits in seiner Zeit beim Internet Systemhaus Trafo2 eine Vielzahl von Projekten gleichzeitig, bevor er 2010 zu Kairos wechselte.

    Insbesondere seiner beständigen Zuverlässigkeit und ruhigen Übersicht ist es zu verdanken, dass Kairos es trotz einer vergleichsweise kleinen Mannschaft schafft, verschiedenartigste Projektansätze an unterschiedlichsten Standorten zu koordinieren und unter dem Dach von CentraXX zu bündeln bzw. wichtige Marktzugangskanäle zu erschließen.

Zusammengenommen kann das Führungsteam von Kairos auf fast 40 Jahre Berufserfahrung im medizinischen Softwaremarkt zurückblicken. Eine intime Kenntnis in unterschiedlichsten Bereichen der Heilbehandlung und sich bestens ergänzende Fachkompetenzen der einzelnen Key-Player verleihen Kairos eine belastbare Startkonstellation, die sich mit sukzessiver Ergänzung von Spezialkenntnissen besonders kosteneffizient ausbauen lässt.